IDN Sprachen

Vollständige IDN Domain Registrierung

IDN Sprachen - Wenn Ihre gewünschte Domain Endung keine Schriftzeichen des lateinischen Alphabet, sondern etwa Arabisch, Chinesisch, Kyrillisch, Griechisch, Hebräisch, Japanisch oder Koreanisch sein soll, dann sind internationalisierte Domain Namen (IDNs) für Sie das Richtige! IDNs sind Domain Namen in sprachspezifischen Zeichen und werden weltweit immer beliebter. Im Folgenden sehen Sie die verfügbaren Sprachen für internationalisierte Domains.

Mit 33 kompletten IDN Domain-Namen Erweiterungen in 16 Sprachen

Kostenlose Vorregistrierung
Im Sunrise
Im Landrush
Nicht verfügbar
Verfügbar
Beschreibung

In letzter Zeit wurde viel unternommen um Domain-Namen auch in verschiedensten Zeichen verfügbar zu machen, die nicht ASCII-konform sind. Damit wird das Internet global besser vertreten und attraktiver gestaltet. Dennoch wird ein Namensystem beibehalten, welches weltweit einmalig ist: Bestehende Ländercode-Domains werden weiterhin wie gewohnt funktionieren, während neue IDN Ländercode-Erweiterungen erstellt werden. Bestehende und neue TLDs (wie .com oder .xyz) werden nun auch andere Zeichen als das lateinische Alphabet im Domain-Namen erlauben.

Es gibt zwei Typen der IDN-Domains: anteilige (IDN.xx) oder komplette Domains (IDN.IDN). Eine anteilige IDN verfügt über eine Erweiterung, die noch immer über lateinische Zeichen verfügt. Eine komplette IDN wird vollständig in der Landessprache und demzufolge mit den sprachspezifischen Zeichen repräsentiert. IDN.xx Domains werden bereits von vielen gTLD und ccTLD Providern angeboten. Bei diesen Domains wird die jeweilige Sprache anhand des Domain-Namens sichtbar, jedoch nicht anhand der Domain Endung. Anteilige IDN TLDs werden ihre Effektivität verlieren, wenn die SLD (Domain) und die TLD (Erweiterung) in unterschiedlichen Sprachen beschrieben werden (z.B. 101Домен.com). Denn damit müsste der Besucher bei der Eingabe des Domains die Tastatur entsprechend umstellen.

Effektiver ist daher die komplette IDN, bei welcher sowohl die SLD als auch die TLD die gleiche Sprache verwenden. Damit kann ein Besucher bei der Eingabe der Domain eine Sprache und damit ein Zeichensystem verwenden. Im Kyrillischen wäre die Domain 101domain.rf beispielsweise 101Домен.РФ.

Auch wenn komplette IDNs vollständig in dem Unicode-Zeichenset der jeweiligen Sprache angezeigt werden können, funktioniert das Domain-Namen-System nur mit ASCII Zeichen und würde Buchstaben und Zahlen nicht erkennen, die im lateinischen System unüblich sind. Die Lösung des Problems ist die Verschlüsselung der Unicode-Zeichen in den Punycode, was eine ASCII Repräsentation der Unicode-Zeichen ist. Die Markierung "xn--" zeigt an, dass die Domain eine IDN ist. Was den DNS betrifft, wäre der Domain-Name für 101Домен.com entsprechend xn--101-pddf5bif.com. Der Domain-Name शाला.कॉम wäre xn--v2bhyb.xn--11b4c3d.


Viele Länder haben damit begonnen, IDN.IDN Domains zu registrieren. Bis diese Erweiterungen von der ICANN akzeptiert werden und verfügbar gemacht werden, können diese noch nicht global verwendet werden. Vorbestellungen werden auf 101domain.com bereits entgegengenommen. Die Nachfrage ist besonders für arabische, chinesische, kyrillische und indische Domains sehr hoch, denn etwa die Hälfte aller Internetnutzer nutzt das lateinische Schriftsystem nicht.